Der VereinWalder KottenTermine im KottenIn eigener SacheAktivitätenNews anfordern!Bilder

Walder Bürgerverein 1861 e.V.

Herzlich Willkommen


....auf der Website des WALDER Bürgervereins !!

WALD ist ein Ortsteil der Stadt Solingen im Bergischen Land.




Neues aus Wald

Liebe Mitglieder und Freunde des Walder Bürgervereins,

schwere Zeiten liegen vorerst hinter uns. Der Walder Bürgerverein ist natürlich in den letzten Monaten nicht untätig geblieben. Wir haben im Walder Kotten weiter an der Herrichtung der historischen Schmiede gearbeitet. Ziel ist zur Zeit, dass wir Aktivitäten um die Schmiede herum ab September anbieten können.
 
Unser Konzertprogramm - sei es im Walder Kotten oder im Walder Stadtpark - ist völlig zusammengebrochen. Aber nun geht es wieder los.
 
Wir starten zunächst im Walder Stadtpark mit dem eigentlich im Walder Kotten am 08.05.2020 vorgesehenen Konzert zum Beethovenjahr. Für uns spielen Uta Nießner, Viola und die Kölner Cellistin und erfahrene Kammermusikerin Polly Lohrer Stücke von Ludwig van Beethoven, H. Rummler und W. Pichl. Das Konzert beginnt um 15 Uhr, Einlass ist ab 14:30 Uhr.
 
21.06.2019         15:00 Uhr               Stadtpark             Zum Beethovenjahr spielen für uns Uta Niessner (Viola) und Polly Lohrer, Cello
 
Natürlich müssen wir eine Reihe von Auflagen beachten. So fordert das Ordnungsamt, dass eine Anmeldung erfolgt und lediglich unbar gezahlt werden kann. Wir haben uns deshalb entschlossen für dieses Konzert eine Anmeldung bei solingen-live zu organisiseren. Zur Finanzierung des Konzerts ist eine Anmeldegebühr von 5,00 EUR, für unserere Mitglieder: 2,00 EUR, vorgesehen. Dafür gibt es einen Sitzplatz und nicht eingeschränkten Musikgenuss. Am Veranstaltungstag werden wir ab etwa 14:30 Uhr einen Anmeldeschalter öffnen, an dem Sie Ihre Kontaktdaten eintragen können. Diese Daten werden wir 4 Wochen aufbewahren und dann vernichten. Auf Anforderung der Behörden werden wir diese Daten zur Verfügung stellen. Restplätze wird es dann ggfs. auch noch geben. Im Bereich der Anmeldung wird es etwas enger zugehen, deshalb sollten Sie an eine Mund-Nasen-Schutzmaske denken, aber die hat ja wohl inzwischen jeder immer dabei.
 
Es sollte klar sein, dass wir mit solchen einnahmen so ein Konzert mit hervorragenden Künstlern eigentlich nicht finanzieren können. Wir hoffen aber auf Unterstützung durch Sponsoring.
 
Wir haben 2 weitere Konzerte dieser eigentlich als Kammermusik eingestuften Konzerte.
 
05.07.2020         15:00 Uhr             Stadtpark             Isabelle Marchewka spielt auf ihrer Harfe 
 
09.08.2020         15:00 Uhr             Stadtpark             Uta und Stefan Nießner  - Konzert für 2 Bratschen
 
Dazwischen haben sich bei uns wieder die Schüler der Friedrich-Albert-Lange-Schule angesagt.
 
19.07.2020         15:00 Uhr             Stadtpark             Lunatic - die junge Walder Band
 
Diese Band hatten wir eigentlich bei unserem Sommerfest eingeplant, das aber so nicht stattfinden kann.
 
Unsere Veranstaltungen im Walder Kotten haben wir auf reine Sprechaufführungen reduzieren müssen:
 
10.07.2020         20:00 Uhr             Walder Kotten             Silke Höttges tritt mit dem Kabarett-Programm „Dann is et halt Kacke“ als Fine Zeck mit Ihrem Hund Wilma im Walder Kotten auf.
 Eintrittskarten für 10,00 EUR bei solingen-live
Die Veranstaltung war eigentlich am 24.04.2020 geplant, Eintrittskarten behalten natürlich ihre Gültigkeit.
 
Ein weiteres Highlight in Unserem Kotten - allerdings auf der Nachbarseite:
 
Das Laurel&Hardy-Museum will seine Wiedereröffnung feiern. Das wird am 27. und 28.06.2020 von 11 bis 17 Uhr sein. Die Familie Günther hat im ersten Halbjahr 2020 einiges verändert und ergänzt und freut sich auf Ihren Besuch.
 
Es wird am 27.06.2020 am Walder Kotten übrigens relativ eng werden, weil an dem Tag voraussichtlich auch eine Familienfeier im Kotten (unser Teil) stattfinden soll.
 
Übrigens haben wir am Kotten inzwischen auch Bügel, an denen Fahrräder abgestellt und gesichert werden können.
 
 
Lieben Gruß und bleiben Sie gesund!
Ihr Wolfgang Müller
Walder Bürgerverein 1861




Geschichtliches zum Wauler Dorp....


Hier geht's lang....!


Chronologie der Stadt Wald..

1135 namentlich erwähnt wurde das Kirchspiel Wald in einer Urkunde.
1218 wurden im Bergischen Land Gerichtsbezirke errichtet, einer davon war Wald.
1314 Am Deutzer Hof gab es ein Gericht.
1363 erste Erwähnung des Amtes Solingen, hierzu gehörte auch das Kirchspiel Wald.
1811 Andreas Küller und Co. erfinden einen dem englischen gleichwertigen Gußstahl. Daraufhin Gründung der "Walder Gußstahlerfindungesellschaft".
1818 wurde für die heutige evangelische Kirche der erste Grundstein gelegt und ....
1843 bekamen die Katholiken ihre eigene Kirche.
1856 erhielt Wald das Stadtrecht nach preußischer Städteordnung.
1865 Eröffnung einer Telegraphenstation in Wald.
1875 wurde Otto Fürst von Bismarck zum Ehrenbürger von Solingen und Wald ernannt.
1876 wurde die Walder Schützenhalle gebaut.
1890 erhielt Wald ein eigenes Wappen, welches von Kaiser Wilhelm persönlich genehmigt wurde.
1891 Inbetriebnahme der Eisenbahnstrecke Solingen - Wald - Vohwinkel, die so genannte Korkenzieherbahn.
1892 Bezug des neuerbauten Walder Rathauses.
1920 Bau der ersten städtischen Siedlung am Weck's Häuschen in Wald.
1928 Einweihung der Walder Jahn-Kampfbahn.
1929 Vereinigung von Gräfrath, Höhscheid, Ohligs, Solingen und Wald zur Großstadt Solingen.

Allgemein