Der VereinWalder KottenTermine im KottenIn eigener SacheAktivitätenNews anfordern!Bilder

Walder Bürgerverein 1861 e.V.

Herzlich Willkommen


....auf der Website des WALDER Bürgervereins !!

WALD ist ein Ortsteil der Stadt Solingen im Bergischen Land.




Neues aus Wald

Liebe Mitglieder und Freunde des Walder Bürgervereins,
 
auch in diesen Tagen gibt es wieder einige Neuigkeiten.
 
Neben den notwendigen Reparaturen und Ergänzungen im Walder Kotten arbeiten wir an weiteren Projekten. So macht uns Sorge, dass die Einzelhändler, Gastronomen und Friseure in Wald zur Zeit mit dem "Rücken zur Wand" stehen. Allerdings wurde über die Seite "solingen-wald.com" bereits eine Informationsplattfom über noch bestehende Möglichkeiten des Einkaufs bei Walder Geschäften geschaffen. Einige Walder Geschäfte bieten dazu auch Online-Shops, über die z.B. Bücher bestellt, geliefert und abgeholt werden können. Außerdem ist es natürlich möglich, Gutscheine zu erwerben, die z.B. als Geschenk genutzt werden können.
 
In kürzester Zeit wurde außerdem eine Seite "solingen-liefert.de" aufgebaut, über die viele Solinger Unternehmen neuerdings Informationen zu den Liefermöglichkeiten ihrer Produkte aber auch Öffnungszeiten usw. bereitstellen. Das gibt es inwischen auch als App.
 
Wir wollen diese Aktivitäten natürlich ebenfalls unterstützen. Außerdem planen wir eine Änderung bei unserer für Mitte Mai geplanten Walder Rallye. Diese sollte eigentlich die Walder Sehenwürdigkeiten in den Fokus rücken. Dies wollen wir zu einer Aktion zur Stärkung des Walder Einzelhandels und der Gastronomie verändern. Das Konzept erarbeiten wir zur Zeit mit der neugegründeten Walder ISG.
 
Ein Projekt ganz anderer Art unterstützen wir außerdem sehr gerne. Die Initiative "Radeln ohne Alter" um Helga Lichtenthäler und unserem Mitglied Ulrich Dibbert versucht älteren Mitmenschen mit Handicaps dadurch eine Freude zu machen, dass sie auf einer Fahrrad-Rikscha zu Zweit nochmal ihren Stadtteil "erfahren" können. Die Rikscha konnte über einen Zuschuß des Landes NRW schon teilfinanziert werden und der Fahrrad-Händler hat die Rikscha der Initiative bereits zur Verfügung gestellt. Die Restfinanzierung soll über Spenden erfolgen. Der Walder Bürgerverein unterstützt die Aktion dadurch, dass Spenden über das Konto des Vereins abgewickelt werden können. Einen Spendenaufruf dieser Initiative haben wir diesem Newsletter beigefügt. Ich selbst konnte das Gefährt übrigens schon mal ausprobieren und die Aussicht auf einem der Sitzplätze geniessen. Leider können in der aktuellen Situation keine Ausfahrten durchgeführt werden.
 
Für den Walder Kalender 2021 sind bereits einige Foto-Einsendungen angekommen. Dies ist noch bis etwa Ende Mai 2020 weiter möglich. Die genauen Bedingungen werden wir in unseren nächsten Walder Nachrichten und diesen Newsletter veröffentlichen.
 
Dann können wir hoffentlich auch über die nächsten Veranstaltungen mehr berichten.
 
Lieben Gruß
Wolfgang Müller




Geschichtliches zum Wauler Dorp....


Hier geht's lang....!


Chronologie der Stadt Wald..

1135 namentlich erwähnt wurde das Kirchspiel Wald in einer Urkunde.
1218 wurden im Bergischen Land Gerichtsbezirke errichtet, einer davon war Wald.
1314 Am Deutzer Hof gab es ein Gericht.
1363 erste Erwähnung des Amtes Solingen, hierzu gehörte auch das Kirchspiel Wald.
1811 Andreas Küller und Co. erfinden einen dem englischen gleichwertigen Gußstahl. Daraufhin Gründung der "Walder Gußstahlerfindungesellschaft".
1818 wurde für die heutige evangelische Kirche der erste Grundstein gelegt und ....
1843 bekamen die Katholiken ihre eigene Kirche.
1856 erhielt Wald das Stadtrecht nach preußischer Städteordnung.
1865 Eröffnung einer Telegraphenstation in Wald.
1875 wurde Otto Fürst von Bismarck zum Ehrenbürger von Solingen und Wald ernannt.
1876 wurde die Walder Schützenhalle gebaut.
1890 erhielt Wald ein eigenes Wappen, welches von Kaiser Wilhelm persönlich genehmigt wurde.
1891 Inbetriebnahme der Eisenbahnstrecke Solingen - Wald - Vohwinkel, die so genannte Korkenzieherbahn.
1892 Bezug des neuerbauten Walder Rathauses.
1920 Bau der ersten städtischen Siedlung am Weck's Häuschen in Wald.
1928 Einweihung der Walder Jahn-Kampfbahn.
1929 Vereinigung von Gräfrath, Höhscheid, Ohligs, Solingen und Wald zur Großstadt Solingen.

Allgemein